“Entdecken, was uns verbindet” Frankenbadfreunde freuen sich über hohe Resonanz beim internationalen Denkmaltag

“Entdecken, was uns verbindet”, war das Motto des diesjährigen internationalen Denkmaltages.

Mehr als 40 Personen haben an der Führung der Frankenbadfreunde “Auf den Spuren August Mackes” zu den Baudenkmalen in unserem Viertel teilgenommen. In mehr als 100 Werken – viele davon sind Teil unseres kollektiven Gedächtnisses – hatte der Künstler Szenen aus dem Viertel abgebildet.

Eine der Stationen war das Baudenkmal Frankenplatz, der zu August Mackes Lebzeiten bereits existierte und noch Adlofplatz hieß. Eine Kohlezeichnung des Künstlers dokumentiert die Platzsituation im Jahre 1908.

Seit Beginn des letzten Jahrhunderts war der Platz stets ein öffentlicher Ort für Begegnung, auch wenn sich die Nutzung des Platzes im Zeitverlauf in Anpassung an die jeweiligen Bedarfe änderte.

Die Frankenbadfreunde setzen sich dafür ein, dass das Baudenkmal Frankenbad und Platz auch in Zukunft als öffentlicher Begegnungsort weiterhin erhalten bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.